Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Informationen

Treibhausgase in der Atmosphäre verhindern ein Entweichen von Infrarotstrahlung ins Weltall. Man spricht hierbei vom Treibhauseffekt. Ohne den natürlichen Treibhauseffekt läge die Temperatur auf der Erde bei ca. -18°. Durch zusätzliche Treibhausgase kommt es zur Erderwärmung. 

C steht für Carbon, also Kohlenstoff, und O für Oxid, also eine Sauerstoffverbindung. CO2 ist die Summenformel für eine chemische Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff. Dabei handelt es sich um ein Gas, das auch Kohlenstoffdioxid oder kurz Kohlendioxid genannt wird. Umgangssprachlich wird CO2 als Kohlensäure bezeichnet.

CO2 gehört zu den Treibhausgasen wie z.B. auch Methan, ein Gas, das die Atmosphäre 21-mal stärker belastet als CO2. Eine bestimmte Menge Methan kann auch als äquivalente Menge CO2 ausgedrückt werden, z.B. 1 t Methan als 21 t CO2e. 

Klimaneutral bedeutet, dass z.B. bei der Herstellung und dem Verbrauch eines Produkts nicht mehr Treibhausgase erzeugt, als anderswo eingespart werden. Da klimatische Veränderungen global zu betrachten sind, müssen die Treibhausgase nicht am Entstehungsort eingespart werden. Die Einsparung kann auch irgendwo anders auf der Erde stattfinden.

Ein CO2-Zertifikat berechtigt zum Ausstoß einer bestimmten Menge Kohlendioxid oder der äquivalenten Menge eines anderen Treibhausgases. CO2-Zertifikate werden zwischen Staaten und Unternehmen gehandelt. Grundgedanke hierbei ist, dass umweltschädigendes Verhalten durch Kosten bewusst gemacht wird. So entsteht ein Anreiz für umweltschonendes Verhalten.

SCHARR blue ist ein Umweltschutzprojekt mit dem Ziel, dass SCHARR klimaneutral wird. In einem ersten Schritt hat SCHARR seinen eigenen ökologischen Fußabdruck ermittelt, also den eigenen Energiebedarf und Schadstoffausstoß. Als zweiten Schritt engagiert sich SCHARR durch den Kauf von CO2-Zertifikaten u. a. bei einem Klimaschutzprojekt in Darfur sowie bei weiteren internationalen Projekten.

Entsprechend der CO2-Menge, die beim Verbrauch von SCHARR blue-Produkten freigesetzt wird, erwirbt SCHARR CO2-Zertifikate. Kunden, die sich für die klimaneutralen SCHARR blue-Produkte entscheiden, leisten so einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und übernehmen Verantwortung für künftige Generationen.

Carbon Clear ist der Kooperationspartner, bei dem SCHARR CO2-Zertifikate erwirbt. Carbon Clear ist ein weltweit führender Dienstleister im Bereich Kohlenstoff- und Energiemanagement und Nachhaltigkeit. In einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit ihren Kunden werden intelligente Nachhaltigskeitslösungen konzipiert, entwickelt und betrieben, damit ihre Kunden ihren geschäftlichen Herausforderungen gerecht werden und in einer CO2-armen Welt wettbewerbsfähig und erfolgreich bleiben können. Carbon Clear ist Marktführer im Bereich integriertes Kohlenstoffmanagement. Mit Niederlassungen in Großbritannien, Frankreich, Indien, Spanien, der Türkei und den USA ist Carbon Clear einer der größten Anbieter von Kohlenstoff-Beratungsservices und Kohlenstoffgutschriften. Weitere Informationen zu Carbon Clear finden Sie unter: www.carbon-clear.com.

Das von SCHARR unterstützte Klimaschutzprojekt in Darfur im Sudan ist nach dem international anerkannten, für solche Projekte höchstmöglichen Gold-Standard zertifiziert und vom Germanischen Loyd und TÜV Süd geprüft. Konkret geht es bei dem Projekt darum, dass 15.000 Haushalte in Darfur mit Flüssiggaskochern ausgestattet werden, um dadurch das Kochen über offenen Feuerstellen in geschlossenen Räumen zu vermeiden. Mit diesem Klimaschutzprojekt werden gleichzeitig  mehrere positive Effekte erzielt. Mit jedem Flüssiggaskocher wird der CO2-Ausstoß um über 4,5 to pro Jahr pro Feuerstelle reduziert. Gleichzeitig reduzieren sich der Schadstoffausstoß um rund 90 % und der Energieverbrauch um über 50 % im Vergleich zur traditionellen Holz- oder Dungbefeuerung. Desweiteren wird der unkontrollierte Holzeinschlag und die Pflanzenrodung deutlich reduziert. Noch immer kochen und heizen weltweit rd. 2,6 Mrd. Menschen mit offenen Feuerstellen in ihrem Wohnraum, was lt. UN zu ca. 4 Mio. vorzeitigen Todesfällen von Kindern und Frauen pro Jahr durch Rauchvergiftungen führt.

SCHARR hat seit über 130 Jahren seine Wurzeln in Stuttgart-Vaihingen. Dass man sich dessen bewusst ist, zeigt sich in zahlreichen Engagements des Unternehmens in der Region Stuttgart. Klimaschutz ist aber keine regionale, sondern eine globale Angelegenheit. Die Einsparung einer Tonne CO2-Ausstoß im Sudan kostet deutlich weniger als die gleiche Einsparung in Deutschland. Das liegt daran, dass Deutschland eine Vorreiterposition in Sachen Umweltschutz einnimmt. Um mit SCHARR blue so viel wie möglich zu erreichen, wird ein Projekt unterstützt, bei dem durch relativ geringen Aufwand eine relativ große Emissionssenkung erreicht wird.